Biographie

Werdegang und Höhepunkte

"In den vielen Jahren des Musizierens hatte ich immer wieder Gelegenheit, mit und neben zahlreichen großen, namhaften Musikern zu spielen.
Diese haben in hohem Maß zu meiner musikalischen sowie persönlichen Entwicklung beigetragen. Allen voran möchte ich meinen Lehrer Professor David Tasa nennen, dem ich sehr zu Dank verpflichtet bin."
Markus Privat
Trompeter

Musikstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main bei Professor David Tasa, Solotrompeter des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters.

Aufbaustudium des Fachbereichs Jazz- und Popularmusik an derselben Hochschule und Unterricht bzw. Workshops bei Andi Haderer, Ack van Rooyen und Wayne Bergeron.

Seit 1993 ist Markus Privat 1. Solotrompeter im Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz, einem professionellen Orchester, dessen Aufgabe es ist, Öffentlichkeitsarbeit für das Land Rheinland-Pfalz sowie für die rheinland-pfälzische Polizei zu leisten. Neben dem Orchesterdienst bleibt noch Raum für weitere freiberufliche Tätigkeiten wie das Aushelfen in anderen Orchestern und Big Bands oder das Mitwirken bei projektbezogenen Musikproduktionen. Außerdem nehmen solistische Verpflichtungen und die gelegentliche Arbeit im Tonstudio einen besonderen Stellenwert ein.

Neben seiner Tätigkeit als aktiver Musiker arbeitet Markus Privat auch als Dozent bei Seminaren, Bläserfreizeiten und Musik-Workshops.

2009 veröffentlichte die Fachzeitschrift sonic, das führende Magazin für Blasinstrumente ein umfassendes Portrait des Musikers Markus Privat.

Markus Privat gehört aufgrund seiner regen Tätigkeit in nahezu allen Musikrichtungen zu den vielseitigsten Trompetern Deutschlands. Er ist hauptberuflich als 1.Solotrompeter im Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz beschäftigt und wird als Substitut bei der hr Big Band ebenso geschätzt wie in den Kultur- und Theaterorchestern des Rhein-Main Gebietes, den Johann Strauß Orchestern Frankfurt und Wiesbaden oder den Frankfurter Sinfonikern. Er spielte mit hr Brass, den Blechbläsern des hr Sinfonieorchesters, den Münchner Bachsolisten und dem Orchester Musica Viva Moskau.

Er ist Mitglied der Original Egerländer Musikanten unter der Leitung von Ernst Hutter und spielte im selben Orchester auch schon unter Ernst Mosch. Außerdem gehört er wohl zu den meistgefragten Studiomusikern der Rhein-Main Szene. Sein Trompetenton ist auf zahlreichen CD’s bei Gesangs- oder Instrumentalproduktionen und in vielen Werbejingles, z.B in Spots von Fürst Metternich Sekt, OPEL und AOL zu hören. Als Sideman spielt Markus Privat für viele namhafte internationale Stars. Außerdem wirkte er bei zahlreichen Rundfunk-, TV- und CD Produktionen, beispielsweise für Helene Fischer mit. Konzertreisen führen ihn mittlerweile in viele Länder der Erde.

Seit vielen Jahren wirkt Markus Privat bei großen Musicalproduktionen wie den Bad Hersfelder Festspielen, den Burgfestspielen Bad Vilbel und Musicals im Staatstheater Wiesbaden und dem English Theatre in Frankfurt mit.

Außerdem ist er regelmäßig bei Galas wie Musical Hautnah oder Musical Allstars zu hören.
Gemeinsam mit Franz Tröster führt Markus Privat im Ensemble Tromba Festiva die Literatur für 2 Trompeten und Orgel bzw. Orchester auf.

Den bisherigen Höhepunkt seiner musikalischen Karriere erlebte Markus Privat sicher im Jahr 2006 mit einem Konzert in der legendären Carnegie Hall in New York.

Menü schließen